Renate und Peter Volkmer

Wir arbeiten im Auftrag kirchlicher und staatlicher Bauämter,für Museen und Sammlungen, sowie für private Auftraggeber. Derzeit beschäftigen wir eine/n Restaurator/in und zwei Praktikanten/innen in Vorbereitung auf das Hochschulstudium. 

"Mit unserer Arbeit wollen wir dazu beizutragen, Kulturgüter als Teil unserer Identität zu erhalten. Dabei begegnen wir den wertvollen historischen Objekten mit Gewissenhaftigkeit und Respekt. Dazu gehört auch die ausführliche Dokumentation des angetroffenen Zustands und der geleisteten Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen in Schrift und Bild. Die Grundsätze der Charta von Venedig aus dem Jahr 1964 akzeptieren wir als die zentrale und anerkannte Richtlinie in der Denkmalpflege. Ihre zentralen Werte und Vorgehensweisen bei der Konservierung und Restaurierung von Bauwerken und Kunstobjekten sind die Richtschnur für unsere Arbeit."

Retusche am Hochaltar in Donaueschingen

Renate Volkmer

  • Fünfjähriges Studium der Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart
  • Dreijähriges Volontariat in der Restaurierungswerkstatt der Staatsgalerie in Stuttgart Fachbereich Gemälde (Moderne)
  • Begleitend über drei Jahre Besuch der Fachvorlesungen im Studiengang Konservierung und Restaurierung an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart als Gasthörer
  • Dreijähriges Volontariat beim freiberuflichen Restaurator in Stuttgart Fachbereich Gemälde / Skulptur / Wandmalerei


Arbeit an Wandmalereien

Peter Volkmer

  • Dreieinhalbjähriges Volontariat bei zwei freiberuflichen Restauratoren in Stuttgart
  • Fachbereich Gemälde / Skulptur / Wandmalerei
  • Sechsmonatige Fortbildung im Bereich Wandmalerei an der Fachschule für Gestaltung in Bern (CH)
  • Zweijähriges Volontariat in der Restaurierungswerkstatt der Staatsgalerie in Stuttgart Fachbereich Gemälde (Moderne)
  • Zweijähriges Volontariat in der Restaurierungswerkstatt des Landesdenkmalamtes in Stuttgart, Fachbereich Wandmalerei
  • Begleitend über drei Jahre Besuch der Fachvorlesungen im Studiengang Konservierung und Restaurierung an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart als Gasthörer
  • Selbständig tätig im Fachbereich Wandmalerei / Gemälde seit 1989 in Stuttgart
  • 1992 Verlagerung des Ateliers und Wohnsitzes nach Aichhalden-Rötenberg im Schwarzwald
  • 2000/2001 Vorstand im Deutschen Restauratoren Verband
  • 2001-2005 Stellvertretender Landesgruppensprecher im Verband der Restauratoren (VDR) Baden-Württemberg

 Publikationen - Autor / Mitautor folgender Fachartikel

Ludwigsburg 2004: Neues Corpsdelogis, Keramikmuseum, Appartement Carl Eugen

Decken und Wandmalerei (Hrsg.: Finanzministerium, Vermögens- und Hochbauverwaltung Baden-Württemberg): Kulturdenkmale in Baden-Württemberg - Michaelskirche Burgfelden

Die Konservierung und Restaurierung der Wandmalereien (Beuroner Kunstverlag Josef Fink, Hrsg.: Landesdenkmalamt Baden-Württemberg): Kulturdenkmale in Baden-Württemberg - Spitalkirche Ehingen (Donau)

Konservierung und Restaurierung der Wandmalereien (Beuroner Kunstverlag Josef Fink, Hrsg.: Landesdenkmalamt Baden-Württemberg): Die Kuppel der Basilika in Weingarten - Ein interdisziplinäres Projekt zur Konservierung und Restaurierung

Konservierung und Restaurierung der Kuppelausmalung
Befunde - Maßnahmen - Ergebnisse - Dokumentation
Arbeitsheft 20 (Hrsg.: Regierungspräsidium Stuttgart
Landesamt für Denkmalpflege, Konrad Theiss Verlag Stuttgart Juli 2008-07-29): Die Klosterkirche in Lobenfeld - Innenrenovierung 2007-2008

Zur Konservierung und Restaurierung der Wandmalereien (Hrsg.: Evangelische Stiftung Pflege Schönau)

» Aktuelles
Konservierung und Restaurierung der Deckenmalereien von Matthäus Günther 1776
Geboren 7. ... »
Konservierung und Restaurierung mittelalterlicher Wandmalereien
im Team mit zwei Kolleginnen»